Optimale Lösungen für sensible Güter

Top Kältetechnik für die Industrie

HEIFO bietet für den industriellen Bereich Lösungen zur Kühlung von verderblichen und empfindlichen Gütern. In folgenden Branchen vertraut man unserer Kompetenz:
 

  • Logistik- und Umschlaglager
  • Tiefkühlzentren
  • Frischdienst– und Verteilzentren
  • Lebensmittelindustrie
  • Pharmaindustrie
  • Schlachtbetriebe
  • Fleisch- und Fischverarbeitung
  • Süßwarenindustrie

    HEIFO ist schon seit vielen Jahren für den Bau effizienter und zuverlässiger Kälteanlagen in der Branche bekannt. Neben vielen Logistik- und Tiefkühllagern gehören auch große Schlachtbetriebe und andere industrielle Betriebe zu unseren Referenzen.

    Entsprechend der verschiedenen Anwendungsbereiche werden in den Anlagen Frigen Kältemittel oder NH3 (Ammoniak) genutzt. Durch den eigenen Verbundanlagenbau liefern wir natürlich immer die passende Lösung für Ihr Unternehmen.

    Einsatz von Kältetechnik in der Industrie_HEIFO
    Wir haben das Material für Ihr individuelles Kältesystem_HEIFO

    Logistikzentrum Erlensee

    In dem nebenstehenden Video (unvertont) zeigen wir Ihnen den Maschinenraum eines Logistikzentrums in Erlensee. Hier werden zwei Hallen mit einer Gesamtfläche von 8500 m² mit unterschiedlichen Temperaturbereichen gekühlt. 

    Während in der ersten Halle eine Temperatur von +12/+14°C gewünscht ist, wird die zweite Halle auf +2/+4°C gekühlt.

    Die Kaltsole-Anlage besteht aus zwei Kaltwassersätzen, die jeweils mit einer unterschiedlichen Temperatur betrieben werden.

    Die einzelnen Kreisläufe – je ein Primär- und ein Sekundärkreislauf – sind durch eine hydraulische Weiche entkoppelt. Alle betriebsrelevanten Bauteile sind redundant ausgeführt. Sollte ggf. ein kompletter Kaltwassersatz ausfallen, können die Systeme über Havarie-Schieber miteinander verbunden werden.

    Mit einer Medientemperatur von +6/+12°C im Vorlauf und 530 kW Kühlleistung wird die erste Halle mit insgesamt 13 Solekühlern gekühlt. In der zweiten Halle kommen 9 Solekühler mit einer Kühlleistung von 330 kW und einer Vorlauftemperatur von –8/–2°C zum Einsatz.

    Wenn erforderlich, ist es jederzeit möglich, diese Anlage auf einen dritten Kaltwassersatz aufzurüsten, damit alle Bereiche auf +2/+4°C gekühlt werden können. Bei einer Erweiterung werden auch zusätzliche Kühler nachgerüstet. 

    Als Kältemittel wird bei dieser Anlage R134A eingesetzt. Der Maschinenraum ist aus Betonfertigteilen und ebenfalls von HEIFO errichtet worden.

    Die Anlage wurde innerhalb von acht Wochen in der Zeit von Februar bis April 2017 gebaut.

    Video Preview Erlensee

    Ihre Ansprechpartner

    Portrait von Novak Mrdovic

    Novak Mrdovic

    Stellv. Abteilungsleiter

    +49 541 5843-246
    mrdovic@heifo.de

    Harald Fritz

    Harald Fritz

    Vertrieb / Projektleiter

    +49 541 5843-180
    fritz@heifo.de

    ShopIcon ShopIcon Lupe SucheIcon E-Mail Kontakt
    ShopIcon ShopIcon Lupe SucheIcon E-Mail Kontakt